Website-Planung

Website-Planung: 9 praktische Schritte für eine effiziente Website

Website-Planung wird oft mit Webdesign-Planung verwechselt. Aber die beiden Konzepte sind völlig unterschiedlich. Website-Planung ist die Erstellung einer Blaupause für Ihren gesamten Website-Erstellungsprozess. Ein Web-Design-Prozess ist oft eine Teilmenge eines Website-Planungsprozesses.

Die Website-Planung umfasst alles, was passiert, nachdem der Gedanke "mein Unternehmen braucht eine Website" in Ihrem Kopf entsteht und bevor Sie mit dem Bau Ihrer Website beginnen. Und dazwischen passiert eine Menge, das richtig geplant werden muss, um sicherzustellen, dass Ihre Website im Einklang mit Ihren Geschäftszielen steht.

Egal ob Sie eine 1-seitige Website oder eine mehrseitige komplexe Website erstellen, die Website-Planung ist entscheidend für den Erfolg. Die Website-Planung ist auch wichtig, ob Sie eine brandneue Website erstellen oder Ihre alte Website neu gestalten.

Warum sollten Sie eine Website planen?

Oftmals wird die Website-Planung in den Hintergrund gedrängt oder gänzlich ignoriert, entweder aus mangelndem Bewusstsein für ihre Vorteile oder aufgrund des Drucks von Interessengruppen. Die Website-Planung kann Ihnen jedoch dabei helfen, einen effektiven Fahrplan zu erstellen, in dem jedes wichtige Element, das für eine erfolgreiche Website-Erstellung wichtig ist, definiert wird.
Ein Website-Plan befasst sich im Wesentlichen mit dem "Warum", "Was" und "Wie" der Erstellung Ihrer Website. Die Planung hilft Ihnen zu verstehen:

  • "Warum" wollen Sie eine Website für Ihr Unternehmen?
  • "Welche" Art von Website wäre für Ihr Unternehmen von Vorteil?
  • "Wie" möchten Sie Ihre Website gestalten?

Wenn Sie ein Vermarkter sind und sich fragen, wie die Investition in die Website-Planung Ihrem Unternehmen helfen kann, dann sind hier einige Vorteile, die Sie berücksichtigen müssen:

  • Erstellen Sie eine erfolgreiche Website
  • Reduzieren Sie die Kosten, die durch:
    • Ein Bedarf an ständigen Überarbeitungen.
    • Fehlen von wichtigen Website-Funktionen.
    • Inkompatibilität zwischen Inhalt und Design.
    • Nichteinhaltung der Frist für die Fertigstellung der Website durch die Agentur.
    • Verschiebung des Website-Launches aufgrund mangelnder Abstimmung zwischen Website-Visualisierung und Ergebnissen.
    • Nichterreichen der angestrebten Ziele wie Traffic und Conversions durch die Website.
  • Reduzieren Sie das Risiko eines Projektausfalls enorm.
  • Verhindern Sie Fehler in der neuen Website, wenn Sie Ihre alte Website neu gestalten. Die Planung ermöglicht es Ihnen, die Schwachstellen Ihrer aktuellen Website zu untersuchen und stellt sicher, dass die Fehler nicht in die neuere Version übernommen werden.
  • Wählen Sie Ihre Web-Agentur nach klaren Parametern aus, anstatt sich vorschnell zu entscheiden und es später zu bereuen.
  • Wählen Sie den richtigen Web-Building-Partner, der Ihnen bei der Skalierung Ihres Unternehmens zur Seite steht.
  • Beenden Sie Ihr Website-Erstellungsprojekt schneller als erwartet und mit höherer Erfolgsquote.
  • Seien Sie glücklicher und selbstbewusster mit einer erfolgreichen Website.

Schritte zur Planung Ihrer neuen Website

Website-Planung sisu digital
website-planung-sisu-digital

Ein Website-Planungsprozess besteht aus konkreten Schritten. Diese Schritte sagen Geschäftsinhabern, Website-Designern und -Entwicklern sowie Vermarktern, was sie zu tun haben und wie sie den Prozess angehen sollen. Hier sind die Schritte, die zu einem Website-Plan gehören:

1. Klare Business-Ziele

Was Geschäftsziele wollen Sie mit Ihrer Website erreichen? Die Antwort auf diese Frage hilft Ihnen, das Thema, die Funktionen und die Präsentation Ihrer Website zu bestimmen. Die Verwendung des S.M.A.R.T.-Ansatzes zur Definition Ihrer Geschäftsziele sorgt für Klarheit der Ziele. Dieser Ansatz stellt auch sicher, dass die Ziele in greifbare Website-Parameter umgewandelt werden können.
Ein Beispiel: Ihr Geschäftsziel für die Website ist es, die Anzahl der Leads zu erhöhen. Dies ist ein allgemeines Ziel.
Lassen Sie uns sehen, wie S.M.A.R.T.-Ansatz macht dieses Ziel leistungsfreundlicher:

  • S - Spezifisch - Wie viel Zunahme an Leads erwarten Sie? Sagen wir, Sie wollen eine Steigerung von 10% an Leads.
  • M - Messbar - Wie können Sie wissen, ob das Ziel erreicht wurde? Sie können Funktionen wie Analysen einbeziehen, um zu wissen, ob Ihre Website die gewünschten Leads bringt.
  • A - Erreichbar - Ist Ihr Ziel praktisch realisierbar? Wie hoch sind die Kosten, die pro Lead investiert werden, um die angestrebte 10% Steigerung der Leads zu erreichen? Ist es für Ihr Unternehmen realisierbar?
  • R - Relevant - Wenn Ihr Ziel erreichbar ist, dann ist es relevant. Ein unpraktisches Ziel demotiviert Ihr Team. Ein relevantes Ziel ermutigt Teams, kreative Ideen zu entwickeln, um es zu erreichen.
  • T - Time Bound - Ein Ziel ohne realistische Deadline ist ein Schuss ins Blaue. Welchen Zeitrahmen würden Sie für Ihr Ziel vorgeben?

2. Erstellen einer Strategiekurve

pexels kaboompics com 6229

Eine Strategiekurve gibt Ihnen die Schlüsselelemente, auf die Sie sich konzentrieren müssen, bevor Sie mit der Erstellung Ihrer Website beginnen. Damit Ihre Strategiekurve erfolgreich ist, sollten Sie die folgenden Elemente einbeziehen:

Kundenbedürfnisse - Das primäre Ziel Ihrer Website ist es, Kunden anzuziehen und zu binden. Daher müssen Sie deren Bedürfnisse vor und nicht nach oder während der Erstellung Ihrer Website berücksichtigen.

Um herauszufinden, was Ihre Kunden von Ihrer Website erwarten, führen Sie am besten Marktforschung durch und befragen bestehende Kunden. Identifizieren Sie die Art der Informationen und die Art des Designs (z. B. Farben, Bilder, Inhaltsstruktur usw.), an denen Ihre Kunden interessiert sind, durch Ihre Recherche.

Kundenprofile oder Buyer Personas -Kundenprofile oder Buyer Personas können Ihnen helfen, Ihre Zielgruppe besser zu verstehen. Sie lernen sie auf einer tieferen Ebene kennen, z. B. durch die Kenntnis ihrer demografischen Details, Interessen, Schmerzpunkte und bevorzugten Kaufmethoden.

Diese unschätzbaren Einblicke helfen Ihnen, Website-Elemente (z. B. Funktionen, Inhalte, visuelle Elemente usw.) effizienter zu planen. Mit gut recherchierten Buyer Personas können Sie eine Website erstellen, die speziell auf Ihr potenzielles Publikum ausgerichtet ist.

Profile minimieren auch das Risiko, die falschen Zielkunden anzusprechen. Eine Website, die genau die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe erfüllt, reduziert den zusätzlichen Aufwand für Marketing, Vertrieb und Website-Optimierung. So können Sie Zeit, Kosten und Ressourcen sparen.

Firmenprofil - Ein gut präsentiertes Firmenprofil ist wichtig, um Glaubwürdigkeit zu erzeugen und das Vertrauen der Besucher zu gewinnen. Ihr Firmenprofil muss enthalten:

  • Produkte und Dienstleistungen - Entscheiden Sie sich für das Produkt- und Dienstleistungsangebot, das Sie auf Ihrer Website präsentieren möchten.
  • Markt-Einblicke - Oft kann Ihre Marktsituation dabei helfen, Möglichkeiten zu identifizieren, die Sie online nutzen können. Dabei kann es sich um eine Produktfunktion, ein Service-Add-on, eine bestimmte demografische Reichweite oder andere Erkenntnisse handeln. Durch gründliche Recherche können Sie ungenutzte Möglichkeiten entdecken.
  • Wettbewerb - Die Erforschung Ihrer Konkurrenten ist der Schlüssel, um Ihre Website so zu planen, dass Sie ihnen online voraus sein können. Die Konkurrenzanalyse ermöglicht es Ihnen, Fehler zu identifizieren, die Sie auf Ihrer Website vermeiden möchten. Diese Möglichkeit stattet Sie mit einem Wettbewerbsvorteil aus.
  • Wettbewerbsvorteil - Erläutern Sie konkret, wie Sie für Ihre Kunden einen Mehrwert schaffen, wie es Ihre Mitbewerber nicht tun.

3. Sitemap-Erstellung

A sitemap dient als Grundlage für jede Website. Es informiert alle am Erstellungsprozess der Website beteiligten Parteien über den entsprechenden Streckenplan. Sie sagt typischerweise, wie Informationen über Ihre Website fließen und wie die Seiten miteinander verknüpft werden.

Eine gut definierte Sitemap erleichtert die Arbeit für Website-Designer und -Entwickler sowie Content-Strategen. Zum Zeitpunkt der Website-Planung ist Ihnen der Informationsfluss vielleicht noch nicht ganz klar. Aber Sie können einen ungefähren Leitfaden erstellen. So können Sie z. B. Etiketten wie Webseiten, Formulare, Videos, Live-Feeds und Blog-Beiträge anlegen und in eine Reihenfolge bringen.

4. Inhaltserstellung

Inhalt ist ein entscheidender Aspekt Ihrer Website. Inhalte sind wichtig, weil sie Ihr Zielpublikum ansprechen und auch Ihre SEO (Search Engine Optimization)-Bemühungen fördern. Beide Elemente sind entscheidend, damit Ihre Besucher die nächste Aktion ausführen und in Leads, potenzielle Kunden und Käufer konvertieren.

Also, Planung für Inhaltserstellung bevor Sie zur Website-Erstellung übergehen, ist wichtig. Die Erstellung der Sitemap sollte Ihnen eine ungefähre Vorstellung vom Umfang der Inhalte geben, die Sie erstellen müssen. Dies wird Ihnen helfen, einen Inhaltsplan zu erstellen.

Seien Sie konkret, wenn Sie einen Inhaltsplan erstellen. Wenn Ihre Website z. B. Blog-Beiträge enthält, dann geben Sie an, wie viele Blog-Beiträge Sie veröffentlichen möchten und erwähnen Sie die Häufigkeit der Veröffentlichung. Wenn Sie ein E-Book oder einen Bericht anbieten, dann erwähnen Sie das Limit für Kunden-Downloads für solche Inhalte.

Berücksichtigen Sie auch Ihre Marketingziele, denn Sie möchten, dass Ihre Inhalte auch diese Ziele erfüllen. Wenn Ihr Marketingziel zum Beispiel darin besteht, Leads zu generieren, dann könnten Sie einen Call-to-Action in Ihren Inhalt einbauen, der die Kunden zu einem Formular leitet, in dem sie um ihre Daten gebeten werden.

5. Wireframe-Erstellung

website planung wireframe sisu digital
website-planung-drahtgestell-sisu-digital

Sobald Sie eine grundlegende Content-Strategie an der richtigen Stelle, ist der nächste Schritt, einen Fluss für den Inhalt zu definieren. Das Erstellen eines Inhaltsflusses gibt Ihnen ein klares Bild davon, wohin Ihr Inhalt geht und ob es der Weg ist, den Sie visualisiert haben. Außerdem gibt Ihnen der Inhaltsfluss einen Einblick, wie gut Sie ein Inhaltserlebnis für Ihre Besucher schaffen können.

A Drahtgitter ist ein Werkzeug, das Ihnen hilft, Ihren Inhaltsfluss zu definieren. Ein Wireframe ist vergleichbar mit einer Blaupause, die von Architekten für ihre Projekte erstellt wird. Wireframes können von Hand entwickelt oder digital gezeichnet werden.

Ein gut ausgearbeiteter Wireframe dient als klare Übersicht über jede Webseite. Es enthält Details zum Seitenlayout, zur Platzierung der Inhalte, zur Funktion der Inhalte und zu den Navigationspunkten der Benutzer.

Die Entwicklung eines Wireframes bietet 3 wesentliche Vorteile:
- Ein Wireframe gibt Ihnen ein klares Verständnis davon, was in Ihrer Webseite enthalten ist. Es spezifiziert die Elemente der einzelnen Bereiche. Zum Beispiel werden Sie verstehen, wo ein Call-to-Action platziert wird und wo ein Heldenbild eingeführt werden würde.

Mit solchen detaillierten Spezifikationen informiert ein Wireframe die Beteiligten über den Platz, der ihnen auf einer Webseite zur Verfügung steht.

Ein Wireframe hilft Ihnen, die Webseite mit allen eingebetteten Funktionen zu betrachten. Dies ist die richtige Phase, um Elemente zu identifizieren, die nicht zum Rest der Funktionen auf einer Seite passen, und sie zu entfernen.

- Ein Wireframe ermöglicht eine bessere Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten, einschließlich Website-Eigentümern, Designern und Entwicklern sowie den Erstellern von Inhalten. Es hilft den Beteiligten beim Brainstorming und bei der Entwicklung von benutzerfreundlicheren Ideen.

Die Durchführung von Benutzertests in der Anfangsphase des Wireframings hilft, mehr Klarheit über die Benutzeranforderungen zu gewinnen. Ein Wireframe ermöglicht es Ihnen zu verstehen, wie Benutzer mit Ihrer Oberfläche interagieren werden.

Anhand Ihres Wireframes können Sie eine Website erstellen, die für Ihre Kunden leicht zu navigieren und zu verstehen ist.

- Wireframes sind einfach und billiger zu erstellen. Handgefertigte Wireframes kosten Sie Briefpapier. Digitale Wireframes sind einfacher zu erstellen und können innerhalb von Minuten fertiggestellt werden.

Es gibt Low-Fidelity-Wireframes, die grobe skelettartige Darstellungen einer Webseite sind. Sie enthalten vereinfachte Bilder, Platzhalterinhalte und Blockformen. Da es sich nur um grobe Skizzen handelt, kann man von Low-Fidelity-Wireframes keine Pixelgenauigkeit oder klare Formen erwarten.

Mid-Fidelity-Wireframes sind genauer als Low-Fidelity-Wireframes. Sie sind in der Regel schwarz-weiß in der Darstellung. Es können jedoch verschiedene Grautöne verwendet werden, um die Bedeutung von Elementen auf der Webseite anzuzeigen.

Inhaltselemente wie Überschriften und Textkörper werden in unterschiedlichem Ausmaß dargestellt, um den inhärenten Unterschied zu spezifizieren. Diese Wireframes spezifizieren alle Funktionen der Webseite auf detailliertere Weise als Low-Fidelity-Wireframes.

High-Fidelity-Wireframes sind hochspezifisch und pixelgenau. Diese Wireframes enthalten echte Bilder (keine Füller wie bei anderen Wireframe-Typen) und relevante Inhalte, um mehr Klarheit über die Spezifika der Webseite zu schaffen.

Da High-Fidelity-Wireframes sehr detailliert dargestellt sind, werden sie zur Darstellung von Features wie komplexen Menüsystemen und interaktiven Elementen wie Karten verwendet.

6. Visualisierung von visuellen Elementen

Dies ist die Phase, in der Sie das tatsächliche Aussehen Ihrer Website planen. Entscheidungen über die Markenelemente, wie Logos, Farben und Bilder, werden in dieser Phase entschieden.

Ein auffälliges Design mit nur Elementen, die einem Zweck dienen, wird in der Regel von erfahrenen Planern und Designern gefördert. Bilder sind zwar wichtig, aber ihre Einbeziehung ohne Zweck kann zu vergeudeten Anstrengungen und einer schlechten Benutzererfahrung führen.

7. Setzen Sie einen Genehmigungsprozess ein

An einem Website-Projekt sind naturgemäß verschiedene Beteiligte beteiligt. Es wird zwangsläufig mehrere Ideen, Arbeiten und Überarbeitungen geben, weshalb ein Genehmigungsprozess von entscheidender Bedeutung ist. Selbst wenn Sie mit einer externen Agentur zusammenarbeiten, hilft ein Genehmigungsprozess dabei, eine endgültige Entscheidung ohne Verwirrung zu treffen.

Erstellen Sie eine Hierarchie für den Genehmigungsprozess, damit die Beteiligten wissen, welche Behörde die endgültige Entscheidung trifft. Falls eine externe Agentur beteiligt ist, halten Sie den Arbeitsablauf schriftlich fest und holen Sie die Zustimmung der Agentur ein. Dies gewährleistet einen reibungsloseren Prozessablauf.

8. Zeitleisten

website-planung-zeitleiste-sisu-digital
Website-Planung: 9 praktische Schritte für eine effiziente Website 5

Zeitpläne sind wichtig, um dem Team zu helfen, seine Aufgaben zu planen, Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Realistische Zeitvorgaben motivieren das Team, sich auf die gesetzten Ziele zu konzentrieren und diese zu erreichen.
Planen Sie Zeitpläne für Projektmeilensteine. Ihre Zeitpläne sollten den Zeitraum des Projektbeginns, die Häufigkeit der Aufgaben, die Anzahl der Meilensteine und die vorgeschlagenen Fristen für jeden Meilenstein enthalten.

9. Budget und Ressourcen

Analysieren Sie Ihre Ressourcen und weisen Sie Verantwortlichkeiten zu, bevor Sie mit einem Projekt beginnen. Dies stellt die ständige Verfügbarkeit von Ressourcen sicher und verhindert eine verzögerte Ausführung, die wiederum den Start Ihrer Website verzögern kann. Wenn Sie mit einer Agentur zusammenarbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie sich bei Bedarf mit ihr abstimmen. Weisen Sie einen Vertreter zu, der Sie bei Bedarf vertritt.

Die Budgetierung im Vorfeld gibt Ihnen Klarheit über die Ausgabenbereiche des Projekts, wiederkehrende Ausgaben, einmalige Kosten und Wartungskosten. Die Budgetplanung stellt auch sicher, dass Sie keinen Ausgabenbereich auslassen, was das Risiko birgt, dass Ihr Projekt auf halbem Weg gestoppt wird.

Es gibt viele Aspekte bei der Erstellung einer Website, einschließlich Design und Entwicklung, Domain-Registrierung, Hosting und Wartung. Verschaffen Sie sich bei Ihrer Agentur Klarheit über die zukünftigen Kosten, die auf Sie zukommen werden. Denken Sie daran, dass für Designänderungen hohe Gebühren anfallen, weshalb eine vorherige Planung entscheidend ist.

Zum Schluss

Die Website-Planung ist genauso wichtig wie die Planung für andere Aspekte Ihres Unternehmens. Mit einem gut ausgearbeiteten Website-Plan können Sie eine Website erstellen, die Ihre Vision Wirklichkeit werden lässt und langfristig greifbare und immaterielle Vorteile liefert.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Website zu planen, dann Kontakt. Unser WordPress Web Design-Service kann Ihnen mit verschiedenen Optionen für Ihre WordPress-Website Planung helfen. Wir können Sie von der Website-Planung bis zum Start begleiten. Mehr erfahren über das, was wir anbieten können.

Diesen Beitrag teilen

Teilen auf linkedin
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf email

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wir haben noch viel mehr! Tragen Sie sich in unsere E-Mail-Liste ein und erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Artikel wöchentlich direkt in Ihren Posteingang

Mehr Beiträge

de_DEDeutsch
social-media-content-ideen

Hier ist ein Geschenk für Sie

.
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter